Kosmetik Wellness

Kosmetik Pflege Wellness LifeStyle

Stützung der Familie-Ichfindung-Pubertät I

Ebenso sind Idole wie auch Ideale schichteindeutig: Unterschichtadoleszenten scheinen sich stärker an separate Vorbilder denn an Ideale auszurichten, sowie bei den Idealen stehen de facto Wertadaptierungen im Vordergrund:

Sport ebenso wie Kunst sowie die Sicherheit in der Familie stützen größte Bedeutsamkeit. Mittel- und Oberklasse-heranwachsende lehnen sich prägnant nach politischen wie auch abstrakten Idealen wie zum Beispiel Religion, Freiheit, Loyalität...).

Die Zwistigkeit mit sich selbst im Ablauf der Ichfindung führt oftmals zu einer Über einschätzung der eigenen Person, Ichzentrizität) ebenso wie im gleichen Atemzug zu einer Labilität des Selbstvertrauens. Der Heranwachsende spricht nun vor allem empfindsam auf Erfolge sowie positive Erlebnisse an.

Diese mögen ihm großen Auftrieb geben; freilich genauso in negativer Geltung reagiert er akut, reale sowie vermeintliche Niederlagen treffen ihn hart und können ihn, zügiger denn einen Erwachsenen, in eine Laune des Lebensüberdrusses rücken, sh. ebenso Frequenz der Freitodbemühung. Solcherlei globale Ungewissheit begünstigt oft ein exzessives Geltungsstreben ebenso wie ein Bedürfnis nach euphorischem Selbst-Erleben.

In enger Abhängigkeit mit der Ichfindung geschieht die Ablösung von der vom Familienverband. Selbige geschieht, wie viele Analysen bestätigen,  beileibe nicht schlagartig, statt dessen förmlich in Etappen. Die erste Emanzipationsphase passiert sich im Feld der Freizeitgestaltung, man verbringt nunmehrig seine Freizeit vornehmlich unter Gleichaltrigen und eigene Bevorzugungen und Interessenkerne realisiert werden. Die Identifizierung mit den Wertvorstellungen des Familienverbandes, wie bspw. politische wie auch religiöse Sichtweisen, bleibt bestehen.

Auch bei der Lösung persönlicher Angelegenheiten hat der Familienverband noch eine wichtige Funktionalität. Die Vereinbarkeit von Meinungen und Ideologien zwischen Erziehungsberechtigte und Kindern ist schichtgeprägt: Die Einhelligkeit ist im Großen und Ganzen größer in den mittleren wie noch oberen Sozialschichten. Die Erziehungsberechtigten der unteren Schichten vollbringen es wohl weniger gut, Ansichten und Werthaltungen an ihre Kinder zu vermitteln.

Powered by

Home Liebe Kinder Erziehung Stützung der Familie-Ichfindung-Pubertät I