Kosmetik Wellness

Kosmetik Pflege Wellness LifeStyle

Umkreispersonen-Soziale Anpassung

Motorik: Das Kind 'lernt' sitzen und stehen und erweitert zuallererst kriechend seinen Einflussbereich.

Kognitive Reifung: Die Dingauffassung tritt hervor, überdies: das sensomotorische Denkvermögen (Gerätschaftsdenken) konzipier sich.

Das wichtigste Spezifikum dieser Periode ist eine merkliche Anhänglichkeit an die dauernde Pflegeperson; die soziale Beziehungsbegabung beginnt sich zu entwickeln. Die Wechselbeziehung der Pflegeperson, in der Regel handelt es sich um die Mutter, mit ihrem Nachwuchs ist dabei bedeutend.

Kontaktwärme, d.h. Körperkontakt mit der Mutter, Gefühlsbewegung, freundliches, kosendes Sprechen, Liebkosen, Blickkontakt, ist ein essentielles Bedürfnis und bildet die Grundlage der ersten gefühlsmäßigen Relation. Aus einer affirmativen ersten Beziehung bildet sich sich Zuversicht zur Welt; die erste Interaktion ist sozusagen das 'Grundmodell', nach dem Zuordnungen im späteren Existieren aufgebaut werden.

Wie gewichtig die ersten Relationen des Kindes zu seiner Peripherie sind, bestätigen die Schädigungen von kümmerlich hospitalisierten Kindern. Wohl lassen sich keinesfalls alle Fortentwicklungsrückstände, wie früher angenommen wurde, auf die Separation von der Mutter zurückführen.

Verstandsmäßige Reifungsstörungen basieren auf Anreizsarmut schlechter Heime und mögen, sofern ein Umkreiswechsel frühzeitig genug erfolgt, flott aufgeholt werden. Wesentlich komplexer sind die Folgen auf die affektive Evolution. Es ist manifestiert, daß:

1. für eine gesunde Entfaltung der gefühlsmäßigen Beziehungsfähigkeit und der sozialen Anpassung belastbare, andauernde Beziehungen zu Umkreispersonen notwendig sind;

2. selbige Beziehungen indes nicht nur zur Mutter oder allein zu einer Person, statt dessen durchaus zu mehreren Menschen möglich sind; entscheidend ist, daß die Bezugspersonen sich konzentriert mit dem Kind einlassen und es Kontaktwärme miterleben lassen.

Die gewichtige Zeit für das Eingehen solcher stabiler Beziehungen und für die Strukturierung der Beziehungsbegabung schlechthin ist das Alter zwischen 6 - 8 Monaten und eineinhalb Jahren.

Powered by

Home Liebe Kinder Erziehung Umkreispersonen-Soziale Anpassung