Kosmetik Wellness

Kosmetik Pflege Wellness LifeStyle

Prozedur-Verhaltensbeobachtung

Die Entwicklungspsychologie wendet ausgewählte Routinen an, um zu ihren Wissenschaftsergebnissen zu gelangen. Essenziell ist dabei, dass anhand geeigneter Applikation höchstmögliche Unbefangenheit erzielt wird.

Eine gewichtige Prozedur ist die Verhaltensbeobachtung in der naturbelassenen Sachlage; zweckmäßige Ergebnisse ergeben sich in diesem Fall aber einzig, für den Fall, dass die zu beobachtenden Verhaltensweisen bewusst und planmäßig wahrgenommen, wennmöglich ferner protokolliert werden.

Die Verhaltensobservation erstreckt sich im Normalfall auf eine eingeschränkte Zeitspanne. Sonderfälle sind die Dauererkundung und das Urne Sampling (Urnenmodell, Zufallstichprobe). Vor allem affektive und soziale Verhaltensweisen sowie Spiel- und Wirkungsformen werden mit dieser Routine verzeichnet.

Die Verhaltensbeobachtung bei kontrollierten Prämissen setzt eine Test- und eine gleichwertige Kontrollgruppe voraus. Erst zufolge des Vergleichs der beiden Gruppen mag aufgezeichnet werden, welche Wirkungen mittels der kontrollierten Bedingungen zustandegekommen sind.

Testläufe in der Entwicklungspsychologie sind hauptsächlich die Leistungs- und Prüfexperimente, anhand derer quantitativ fassbare Leistungen ermittelt werden sollen. Vielmals werden sie durch ein Untersuchungsgepräch ergänzt, um näheren Einblick in die Gründe des Handelns zu erlangen. Eine alternative Opportunität, zu entwicklungspsychologisch relevanten Ergebnissen zu gelangen, ist die Analyse vorurteilsfreier Gebilde und die Fragenkatalogmethode.

Zur Erhebung von Änderungen in der Zeit wird die Querschnittprozedur (ritische Auseinandersetzung und Vergleich von verschiedenen Altersgruppen) und die Längsschnittfunktion (Nachforschung von Einzelindividuen über längere Zeitdauer) oder zudem eine Zusammenstellung der beiden Methoden angewendet.

Die maßgeblichen Merkmale der Entwicklungsverläufe sind die Differentiation (Vervollkommnung von Funktionen), die Zusammenführung  (Beziehungszusammenhänge erschaffen), Fokussierung (kumulativ zentrale Steuerung des Verhaltens und Reduktion des vermöge Koinzidenz initiiteren Reagierens), Manifestation von Strukturen in allen psychischen Bereichen wie noch Konsolidieren von Gewohnheiten, Eigenschaften, Mentalitäten und Geisteshaltungen.

Powered by

Home Liebe Kinder Erziehung Prozedur-Verhaltensbeobachtung