Kosmetik Wellness

Kosmetik Pflege Wellness LifeStyle

Strapazierte Haare mit Silikonen pflegen

Erstmal sollte man wissen welche Haar konsistenz man hat, feines, dickes, schütteres, verschlissenes Haar etc. Es gibt manche Sachen, die bemerkt werden sollten beim Erwerb eines Shampoos, einer Spülung wie auch Instandhaltungsprodukten wie beispielsweise Haarkuren.

In erster Linie ist es aber bei Silikon-vakanten Shampoos so, dass sie beileibe nicht das einzelne Haar einhüllen, wie bspw. es bei einem Haarpflegeshampoo mit Silikonen der Tatbestand ist. Übliche Haarpflegeprodukte, die nicht mit Silikone angefüllt sind, pflegen die Haare genauso gut. Der Vorteilist darin zu erkennen, dass die Haare bei weitem nicht unnötig beschwert werden und das natürliche Haarvolumen vorhanden bleibt.

Am besten ist es auszutesten, welches Shampoo die benötigte Nachwirkung erzielt und passend ist für beständige Ergebnisse, wie z. B. das natürliche Nachfetten der Haare- wie auch der Kopfhaut. In vielen Pflegeprodukten wie etwa Haarkuren, Öle oder Spülungen, sind Silikone integriert, da obendrein sie die Haarstruktur versiegeln, die Haare insoweit leichter bürsten lassen, für mehr Glanzton sorgen oder krauses und widerborstiges Haar bändigen.

Jedes einzelne Haar wird von Silikone ummantelt, ramponierte Stellen werden ausgeglichen respektive aufgefüllt, oder auch Spliss in den Haarspitzen mittels einer Art Auflage ummantelt und so resistiver gemacht. Wer sich dennoch unentschlossen ist, in wie weit und falls ja, wie häufig er Haarerhaltungsshampoo mit Silikonen benützen sollte, der mag eine einfache Erprobung einleiten, mithin etwa:

Zweimal allwöchentlich ein Haarwaschmittel mit Silikonen benützen und die verbleibenden Tage mit gebräuchlichem Haarwaschmittel die Haare waschen, nämlich in dieser Zeitspanne erkennt man, wie die Haar-Struktur sich entwickelt et cetera. Freilich mag man genauso nach Belieben variieren, beiderartige Produkte wechselweise gebrauchen. Das sollte man am besten nach eigenem Befinden bestimmen.

Eines noch, wenn die Haarpracht coloriert werden soll, unabhängig von der gewünschten Tönung, sollte einige wenige Tage vor der Färbung mit Silikon-freien Erhaltungsprodukten- und Haarerhaltungsshampoos gepflegt sowie gewaschen werden, da es wahrscheinlich ist, dass der Farbton keineswegs so gut im Haar resorbiert wird, vermittels der Überzüge, die mittels Silikone die einzeln en Haare umschlossen haben, könnte das Farbergebnis nicht ganz so konzentriert ausfallen. Welches aber beileibe nicht heißen soll, das man Bedenken haben soll vor stattlichen Farbgegensätzen.

Powered by

Home Beauty Haare Strapazierte Haare mit Silikonen pflegen