Kosmetik Wellness

Kosmetik Pflege Wellness LifeStyle

Silikon-shampoos

Erst einmal sollte man verstehen welche Haar qualität man hat, filigranes, dickes, schütteres, ramponiertes Haar und so weiter. Es gibt manche Sachen, welche berücksichtigt werden sollten bei dem Erwerb eines Haarpflegeshampoos, einer Spülung wie auch Instandhaltungsprodukten wie zum

Beispiel Haarkuren.

Überwiegend ist es aber bei Silikon-vakanten Shampoos so, dass sie keinesfalls das einzelne Haar umhüllen, wie z. B. es bei einem Shampoo mit Silikonen der Umstand ist. Normale Haarerhaltungsprodukte, welche nicht mit Silikone angefüllt sind, pflegen die Haare ebenso gut. Der Nutzeffektist darin zu identifizieren, dass die Haare nicht nutzlos beschwert werden sowie das natürliche Haarvolumen gegeben bleibt.

Am günstigsten ist es auszutesten, welches Haarwaschmittel die benötigte Auswirkung erzielt ebenso wie sinnvoll ist für persistente Ergebnisse, wie beispielsweise das naturgemäße Nachfetten der Haare- und der Kopfhaut. In vielen Pflegeprodukten wie beispielsweise Haarkuren, Öle wie auch Spülungen, sind Silikone eingeschlossen, aufgrund dessen, dass sie die Haarstruktur verschliessen, die Haare somit leichter kämmen lassen, für mehr Glanzton sorgen oder krauses und widerspenstiges Haar bändigen.

Jedes einzelne Haar wird von Silikone umhüllt, brüchige Stellen werden nivelliert respektive aufgefüllt, oder ebenso Spliss in den Haarspitzen mittels einer Art Schutzschicht ummantelt und so strapazierfähiger gemacht. Wer sich allerdings unschlüssig ist, in wie weit und wenn ja, wie oft er Shampoo mit Silikonen applizieren sollte, der mag eine einfache Probe einleiten, nämlich zum Beispiel: Zweimal wöchentlich ein Shampoo mit Silikonen verwenden und die verbleibenden Tage mit üblichem Shampoo die Haare waschen, mithin in dieser Zeitdauer sieht man, wie die Haar-Struktur sich entwickelt und so weiter. Natürlich mag man auch nach Ermessen variieren, beiderlei Produkte abwechselnd anwenden. Das sollte man bevorzugt nach eigenem Befinden bestimmen.

Eines noch, sofern der Schopf coloriert werden soll, separat von der gewünschten Tönung, sollte einige Tage vor der Färbung mit Silikon-freien Pflegeprodukten- und Haarwaschmitteln gepflegt sowie gewaschen werden, infolge dessen es möglich ist, dass die Farbe bei weitem nicht so gut im Haar aufgenommen wird, zufolge der Schutzschichten, welche vermittels Silikone die einzeln en Haare ummantelt haben, könnte das Farbresultat nicht vollkommen so intensiv ausfallen. Welches freilich keinesfalls bedeuten soll, das man Bedenken haben soll vor üppigen Farbgegensätzen.

Powered by

Home Beauty Haare Silikon-shampoos