Kosmetik Wellness

Kosmetik Pflege Wellness LifeStyle

Kräftiges Haar-Scalpcare

Ein wohlbehaltener Skalp ist eine essentielle Voraussetzung für schönes und kräftiges Haar.  Aber 60 V. H. der Bewohner haben Konflikte damit. Wie ändert man die Befindlichkeit des Skalps?

Betrachten Sie bitte mal Ihr Bad. Da stehen wohl Anti-Aging- und Augencreme,

Feuchtigkeitsremedium, Radiance-Booster und Nachtkrem, Gesichtstoner, Folienabzug, getönte Tagessalbe, Reinigungsgel, -wasser, dazu Bodylotion, Contra-Cellulite-Gel und eine Fülle mehr. Nichts Wunderliches. Aber wie viele Pflegefabrikate haben Sie im Besonderen für den Skalp?

Jeder wünscht sich volles, atemberaubendes und gesundes Haar und alleinig einige wenige haben es. Die generelle Verknüpfung ist die mit dem Skalp. Nur aus einer vollwertigen Haut kann ebenfalls vollwertiges Haar hervortreten. Im Grunde logisch, allerdings kümmern wir uns zu wenig um die Kopfhaut. Hierbei ist sie allerhand permeabeler als die Gesichtshaut.

Sie hat eine Fülle mehr an Hautporen, die vermittels der größeren und reichhaltigeren Haarfollikel wesentlich aufnehmender sind. Und sie reagiert genauso oder auch noch neuralgischer auf Stressfaktoren. Über 60 V. H. der Einwohner haben Probleme dem Skalp. Die Geneigtheit ist hierbei steigend. So wie Allergieerkrankungen zunehmen, nehmen gleichfalls die Probleme des Skalps zu.

Die Veranlassungen dafür sind mannigfach: Pharmazeutika, unausgewogene Schonkost, Industrie-Food im Überfluss, emotionaler Stress, Stimmungen hormonelle Variationen oder Beeinträchtigungen der Thyroideafunktion.

Nun noch beständiges Styling, pausenloser Zug auf die Haarwurzeln durch rigoroses Zurückbinden, heißes Haartrocknen oder Glätten, sind Alarmsachverhalte für die Kopfhaut. Bei weitem nicht immer zeigt sich hierbei Kribbeln, Ätzen oder Schuppen.

Bis zu 40 V. H. aller Frauen ab 30 haben inzwischen mit fragiler werdendem oder auch ausfallendem Haar zu kämpfen.

Reine Haarerhaltung war ist war mal, dieser Tage ist die "Scalpcare", die Skalppflege voll im Trend. Und die fängt an mit "back to the roots", rückwärts zu den (Haar)Wurzeln. Erstrebsamerweise bei der kosmetischen Wissenschaft der Hautkrankheiten, nämlich der Trichologie, von "trix" (trichos, für Haar). Dieses Fachgebiet beschäftigt sich mit die Kopfhaut, den Haarwurzeln und dem Haar.

 

Powered by

Home Beauty Haare Kräftiges Haar-Scalpcare